Mach-Deine-Scheiße-Woche 2018

Frei nach Fynn Kliemanns "Mach deine Scheiße Tag" habe ich eine "Mach-Deine-Scheiße-Woche" hinter mir.

Keller entrümpeln, alte Bücher ins Altpapier gewinnbringend an ReBuy gesendet, die an der Wand hängende FritzBox unsichtbar in ein Möbel integriert, das Büro umgestellt, Vorhangstangen montiert und Alexa mit einem TRÅDFRI-Hub und diversen Leuchtmitteln verbunden.

Das Ergebnis: Etliche Punkte von der To-Do-Liste entfernt, ich kenne den Wertstoffhof Nord nun in- und auswendig, viel Platz im Keller, vermutlich ein besseres Fēng Shuǐ (was weiß denn ich), etwas Geld verdient und, nach digitalen Thermostaten, den zweiten Schritt zur "Smart"-Wohnung gemacht ... "Alexa, Licht ausschalten!".

Ein Land steht still

Die Hysterie in der Migrationsdebatte hat dramatische Folgen: Auf der Strecke bleiben die großen Zukunftsfragen. Worum wir uns eigentlich kümmern sollten.

Urlaubs-WLAN anno 2018

Sommerurlaub 2018. Die Schleswig-Holsteinische Ostseeküste. Ein Ferienhaus auf dem Bauernhof. Die Vermieterin erklärt uns die Wohnung:

Vermieterin: "Haben sie noch Fragen?"
Ich: "Ja, wo finde ich denn das WLAN-Passwort?"
Vermieterin: "Da bekommen sie von mir für jedes Gerät einen eigenen Zugang. Das muss ja alles auf dem Server festgehalten werden. Da kann ja soviel passieren im Internet. Wieviele Zugänge benötigen sie?"
Ich zählte in Gedanken kurz nach: Zwei Smartphones, ein Tablett, ein Laptop, ein Echo Dot für die Musik, ein Fire-TV für Netflix/Prime am Abend und ein Code in Reserve, man kann ja nie wissen.
Ich: "Sieben."
Vermieterin erschüttert: "Sieben?!? Das habe ich ja noch nie gehabt! Nein, das geht nicht ... SIEBEN? Ne, ne, ne ..."

Die vier Codes wurden anschließend auf einem Thermodrucker ausgedruckt. FireTV und Echo kamen ins WLAN, jedoch nicht ins Internet. Ein Test des Zugriffes auf Netflix via Laptop brachte die Fehlermeldung: "Diese Webseite kann aus Sicherheitsgründen nicht angezeigt werden."

Im nächsten Urlaub wird ein Raspberry Pi als WLAN-Bridge eingepackt.

Vereinte Nationen (per Mail)

Sehr geehrter Begünstigter,

Sie gewesen sein wurden ausgewählt, um Euro, 950.000,00 EURO, zu erhalten Wohltätigkeitsspende / Hilfe der Vereinten Nationen. Antwort für weitere Informationen und Ansprüche.

Wir gratulieren Ihnen im Namen der Stiftung.

Grüße,
Anna Ryan

Ok.

Links vom 05.07.2018

ARTE Concert - With Full Force
Dank ARTE Concert (❤) zwei großartige Bands entdeckt: Stick To Your Guns und Lionheart. #metalcore

Hausdurchsuchungen bei Vereinsvorständen der Zwiebelfreunde und im OpenLab Augsburg

Der Hintergrund der Durchsuchungen und Beschlagnahmungen am 20. Juni mutet abenteuerlich an: Es gab eine anonyme Webseite im Internet, die zu Protesten gegen den AfD-Parteitag in Augsburg aufgerufen hatte. Die unbekannten Betreiber dieser Webseite verwendeten eine beim alternativen E-Mail-Provider Riseup registrierte Mail-Adresse. Für Spenden an riseup.net wiederum existiert beim Verein Zwiebelfreunde eine Bankverbindung für ein Spendenkonto.

Video: Johannes Kahrs (SPD) - "Ich rede nicht mit Rechtsradikalen."
Da bleibt dem AfD-Mann nichts weiter als der Blick zum Fußboden. Ich lachte.

Online-Abstimmung EU-Bürger - für oder gegen Sommerzeit?

Die EU-Kommission erwägt eine Abschaffung der umstrittenen Sommerzeit. Die Behörde startete heute eine Online-Befragung von Bürgern, Unternehmen und Verbänden, um sich ein Bild zur Unterstützung oder Ablehnung der Regelung zu verschaffen. Teilnehmer können dabei bis zum 16. August ihre Meinung auch auf Deutsch kundtun.

Ja bitte, weg mit der unsinnigen Zeitumstellung und zurück zur Standardzeit.