Über

Moin, mein Name ist Lars.

Ich bin verheiratet, Vater von zwei wunderbaren Töchtern, SuSE Linux-, Ubuntu-, Debian-, Manjaro-User sowie zukünftiger Schwimmprofi® im Freiwasser-Team des FCN.

Nach der Geburt in Bielefeld (doch, gibt es wirklich) und einer Zwischenstation im Kieler Umland, bin ich mittlerweile im fränkischen Nürnberg zu Hause.

Bei Computec Media bin ich als Senior Designer (Cheflayouter) verantwortlich für die grafische Gestaltung der Magazine PC Games MMORE, making games sowie ab und zu auch für die Website buffed.de.

Meine erste Begegnung mit dem Internet hatte ich im Sommer 1985.

Über die Seite

Die Geschichte dieser Seite begann im Mai 2018 mit einer Querfraktur der dritten und vierten Metatarsale im linken Fuß und der deshalb durch den Arzt verordneten Schonung des Gleichen. Dazu gesellte sich eine, schon seit längerer Zeit wachsende, Abneigung gegenüber geschlossenen Datensilos wie AOL, Facebook und Co., einem großen Interesse gegenüber der IndieWeb-Bewegung sowie einer stark ausgeprägten Faszination am Web und der Webentwicklung.

einmenschnamenslars.de ist ein sogenannter Mikroblog, auf welchem ich Links, Fotos, Statusmitteilungen, etc. veröffentliche.

Kolophon für Version 2.0.0 (Mai '18)

OS: Manjaro Linux
Entwicklungsumgebung: devilbox mit npm und Browsersync
CMS: Kirby 2.5.10
Kirby-Theme: "Metatarsale 3 & 4" von Lars Kromat
Schriftart: PT Serif
Editor: Atom 1.27.0
Versionsverwaltung: git und Bitbucket
Deploying: rsync
Hoster: Uberspace
Etc.: tmux, Firefox Developer Tools

Kolophon für Version 1.0.0

Version 1.0 war so cirka Anfang 2002 online, ist dann offline gegangen und irgendwann einem nichtvorhandenen Backup zum Opfer gefallen.

OS: Windows XP
Editor: Macromedia HomeSite 5.0
Hoster: Strato
Etc.: Tabellen und viele transparente GIFs